synchrone produktion
Verschwendung

Kanban Consult GmbH

Stellen Sie fest, wie hoch Ihr Verschwendungsgrad ist

Mit der Wertstromanalyse verschafft man sich einen schnellen Überblick über die Relation zwischen Wertschöpfung und Verschwendung in einer Prozesskette. Dabei wird die Gesamtdurchlaufzeit ermittelt, sowie die tatsächliche Bearbeitungszeit.

Im folgenden Beispiel ist die Gesamtdurchlaufzeit 21 Tage, davon 8 Tage reine Produktionsdurchlaufzeit, wobei die tatsächliche Bearbeitungszeit in diesen 8 Tagen, also der Wertschöpfungsanteil, genau 462 Sekunden beträgt. D.h. in diesem Werkstattprozess liegt das Material zu 99% der Durchlaufzeit in einem Puffer. Für einen PPS-gesteuerten Push-Prozess ist das nicht ungewöhnlich.

Beispiel für Wertstromanalyse downloaden

mehr