kanban

STRATEGIEN ZUR VERMEIDUNG VON FEHLERN

Von zwei Fehlern pro Woche auf zwei Fehler in acht Monaten


Im folgenden Diagramm ist die Anzahl der Tage zwischen zwei Kundenreklamationen in Säulenform dargestellt. Der rote Bereich ist ein Zustand, den kein Kunde auf Dauer akzeptiert. In diesem Fall hat ein OEM der Automobilindustrie mit der Sperrung für neue Aufträge reagiert und mit der Ankündigung des Werkzeugabzugs gedroht.

 


Wir hatten nur sechs Monate Zeit, diese Situation zu ändern. Das ist uns gelungen mit einer Doppelstrategie, die schon nach zwei Monaten sehr positive Ergebnisse brachte.

In der Zwischenzeit haben wir dieses Verfahren bei verschiedenen Lieferanten des OEM mit unterschiedlichen Produktpaletten im Alu-Druckguss zum Einsatz gebracht und die Ergebnisse waren jedes Mal genauso überzeugend, wie im diesem Fall. Das Verfahren basiert auf dem Prinzip:


  Schnelle Fehlererkennung und

  Präventive Fehlervermeidung


Dabei brauchten wir einen Indikator, der sofort anzeigt, ob man besser wird oder stagniert. Die OEM in der Automobilindustrie, arbeiten mit PPM - in der Regel erstellt der OEM einmal pro Monat eine PPM-Statistik für den Lieferanten.

Wenn man nur wenige Monate Zeit hat, ist dieser Indikator zu langsam. Deshalb arbeiten wir mit einem viel schnelleren Indikator - der sogenannten "Fehlerfreien Phase" FFP.

Die FFP ist die Anzahl der Tage zwischen zwei Kundenreklamationen. Mit jeder neuen Kundenreklamation erhält man sofort einen neuen Balken im FFP-Diagramm. Der Balken wird grün, bei einer FFP von mehr als 20 Tagen.

Dieser Indikator ist viel schärfer als die PPM-Methode, da ein einziger Fehler bei nur einem einzigen Teil, einen neuen Balken im FFP-Diagramm erzeugt.

Im obigen FFP-Diagramm dargestellt, ein Lieferant für CNC-bearbeitete Druckgussteile. Tagesproduktion 5.000 Stück. Resultat: nur zwei Reklamationen in 244 Tagen = 87 + 21 + 136.

In den Downloads zwei weitere eindrucksvolle Beispiele. Man erkennt, dass es in nur sechs Monaten sehr wohl möglich ist, die Weichen für eine nachhaltige und dauerhaft hervoragende Produktqualität zu stellen.